Linksabbieger müssen den Gegenverkehr durchlassen!

Wer kommt eigentlich woher? Wie nennt man die anderen?

Linksabbieger müssen den Gegenverkehr durchlassen! Das wissen auch die meisten Fahrschüler!
Doch wo ist an einer Kreuzung der Gegenverkehr?

 

Wenn im Theorieunterricht das Thema Vorfahrt anfängt, kläre ich zuerst immer mit den Fahrschülern wie die anderen Seiten an einer Kreuzung heißen.
Wenn ich dann frage wie man eigentlich den Verkehr nennt der von rechts und links kommt, denken teilweise die Hälfte der Fahrschüler, dass das der Gegenverkehr ist!

Das ist leider verkehrt und wenn man das nicht weiß, kann man die Vorrang- und Vorfahrtsregeln nicht verstehen!
Genauso kann man die Vorfahrtsfragen in den Theoriefragen nicht sicher lösen.
Gerade bei der Vorfahrt ist das Verstehen wichtiger, als in jedem anderen Bereich der Fahrausbildung.
Vorfahrt und Vorrang müssen funktionieren, ansonsten ist ein Unfall vorprogrammiert.

Das zweite große Problem ist, dass viele Fahrschüler auch nicht wissen, was ein Linksabbieger ist!
Das liegt nicht daran, dass links und rechts nicht unterschieden werden können, sondern dass die Linksabbieger aus Sicht das Fahrschülers ja nach rechts fahren!


Der Gegenverkehr  kommt dir entgegen, er ist gegenüber!

Wie der Name schon sagt, kommt dir der Gegenverkehr entgegen, er kommt also von vorne auf dich zu.
Von rechts und links kommt der Querverkehr oder auch kreuzende Verkehr und von hinten der nachfolgende Verkehr oder rückwärtige Verkehr.

Das ist natürlich immer aus der Sicht des einzelnen Autofahrers gesehen. Wenn du dir z.B. bei den Prüfungsaufgaben die Kreuzungsbilder anschaust, hat natürlich jedes Fahrzeug einen Anderen als Gegenverkehr, Querverkehr usw.!


Ob jemand Linksabbieger ist , ist immer aus seiner Sicht gesehen!

Abbiegevorgänge sind bei den Verkehrsregeln immer aus der Sicht des jeweiligen Fahrzeugs gesehen. Du musst dir dabei vorstellen, dass du in dem entsprechenden Auto sitzt welches gerade abbiegen möchte.
Ist dein Gegenverkehr also Linksabbieger, biegt er natürlich von dir aus gesehen nach rechts ab!

Wenn du in dem roten Auto sitzt bist du Linksabbieger, also musst du das andere Fahrzeug durchlassen!


Als Rechtsabbieger oder Geradeausfahrer fährst du vor dem Gegenverkehr!

Wenn du an einer Kreuzung oder Einmündung Geradeausfahrer bist oder Rechtsabbieger, musst du den Gegenverkehr nicht durchlassen!
Kreuzen sich eure Wege, kann er nur Linksabbieger sein!
Also muss er dich zuerst fahren lassen!
Seid ihr beide Linksabbieger, biegt ihr voreinander ab!

Genauso würde es funktionieren wenn du dir merkst, dass Geradeausfahrer vor Abbiegern fahren dürfen und Rechtsabbieger vor Linksabbiegern!


Ob rechts vor links, Verkehrszeichen, Ampeln oder Polizist, immer lassen Linksabbieger den Gegenverkehr durch!

Es ist auch vollkommen egal, ob an der Kreuzung rechts vor links ist, Verkehrszeichen oder Ampeln da sind oder ein Polizist den Verkehr regelt!
Die Linksabbieger müssen immer den Gegenverkehr durchlassen!


Triffst du dich mit dem Querverkehr, ist es uninteressant ob jemand abbiegt!

Kommt das andere Fahrzeug von der kreuzenden Straße, also aus dem Querverkehr zählen nur die Vorfahrtsregeln!

 

Rechts vor links, Verkehrszeichen, Ampeln oder Polizist, es ist vollkommen egal wie die Vorfahrt geregelt wird.

Triffst du ein Fahrzeug aus dem Querverkehr, ist es nur entscheidend woher man kommt und nicht wohin man will!
Kommt man von rechts, kommt man von der Vorfahrtsstraße, kommt man von der Seite mit der grünen Ampel oder kommt man von der Seite wo man den Polizisten seitlich sieht!

In den unteren Situationen hat das rote Auto immer Vorfahrt! Egal ob es abbiegt oder nicht, es  kommt immer von der Vorfahrtsseite!

Die Autos stehen sich nicht gegenüber, also auch keine Abbiegeregeln!

Natürlich müssen auch alle Abbieger immer am Rand die Fußgänger und Radfahrer durchlassen. Das ist aber ein anderes Thema!

Du findest es hier!