Muss ich den Fußgänger durchlassen oder nicht?

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

In der Fahrstunde zählt bei vielen Fahrschülern das Verhalten gegenüber Fußgängern zu den größten Problemen, vor allen Dingen beim Abbiegen!

Das liegt oft daran, dass sich sehr viele andere Fahrzeuge falsch gegenüber Fußgängern verhalten, und der Fahrschüler es verkehrt nachmacht.

Die Fußgänger werden durch das häufige Fehlverhalten der Autofahrer verunsichert, verzichten auf ihr Recht und bleiben auch bei Situationen stehen, bei denen sie eigentlich Vorrang hätten.

Viele Fußgänger kennen nicht die Verkehrsregeln, um Fußgänger sein zu dürfen, braucht man keinerlei Verkehrserziehung genossen zu haben, jeder darf auf die Straße.

Wann muss ich denn beim Abbiegen die Fußgänger durchlassen?

Es gibt bei der ganzen Sache nur eine Regel!
Diese Regel heißt:"Geradeausverkehr vor abbiegendem Verkehr"! 

Man könnte es auch anders ausdrücken!
"Alle Fußgänger die ich beim Abbiegen am Fahrbahnrand kreuze, lasse ich durch"!

Oder auch:
"Fußgänger die von hinten oder von vorne kommen, müssen wir vor dem Abbiegen durchlassen"!

Aber egal wie man es versucht als Fahrlehrer zu erklären, es treten immer wieder Probleme auf. Und das falsche Verhalten gegenüber Fußgängern kann in der Prüfung oft ein Durchfallgrund sein.
Darum erkläre ich euch hier jetzt nochmal an einigen Beispielen wie es richtig ist, eigentlich ist jede Situation gleich, nur die Kreuzungen sehen etwas anders aus!

Auf einer Kreuzung kreuzen sich 2 Straßen!

  1. Die Straße auf der ich gerade fahre
  2. Die Straße die meine Straße kreuzt

Zu einer Straße gehören die Fahrbahn, der Radweg und der Fußweg!

Willst du deine Straße verlassen, musst du die anderen Verkehrsteilnehmer die auf der Straße bleiben wollen durchlassen!


Die beiden Autos kommen von der grünen Straße und möchten in die rote Straße abbiegen.

Fußgänger 1 und 2 kommen ebenfalls von der grünen Straße und wollen geradeaus gehen. Sie bleiben also  weiterhin auf der grünen Straße!
Also haben sie Vorrang vor den Autos!

 

Man könnte auch folgendes sagen! 

Die Autos müssen warten, da sie abbiegen, die grüne Straße verlassen und die Linie der Fußgänger 1 und 2 am Fahrbahnrand kreuzen also
"Geradeausverkehr vor abbiegendem Verkehr"!

Fußgänger 3 und 4 müssen das orangene Auto durchlassen! Sie kommen von der roten Straße!  Andere Straße, daher gelten keine Vorrangregeln!

Um Vorrang vor dem Auto zu haben, bräuchten sie in dieser Situation einen Fußgängerüberweg (Zebrastreifen)!


Es ist völlig egal, ob die Straße weiter geht oder endet. Bei dieser T-Kreuzung ist es die gleiche Reihenfolge  wie oben bei der Kreuzung mit vier Straßen!

 

Erst Fußgänger 1 und 2, dann der PKW, dann Fußgänger 3 und 4!


Beim Linksabbiegen  genau das Gleiche!

 

Erst Fußgänger 1 und 2, dann der PKW, dann Fußgänger 3 und 4!

 


Auch im Kreisverkehr ist die gleiche Regelung!

Das orangene Auto verlässt den Kreis, muss also beide Fußgänger vorlassen, denn sie bleiben auf der Geradeausrichtung.

Das blaue Auto fährt in den Kreis ein. Es muss die Fußgänger nicht passieren lassen, denn es kommt von einer anderen Straße, Wenn die Fußgänger vor dem blauen Auto gehen wollten, bräuchten sie einen Fußgängerüberweg!


Merke dir bitte auch!

Wenn die Fußgänger am Rand stehen bleiben versuchst du durch Blickkontakt die Situation zu regeln. 
Nie einfach durchfahren!