Was bedeutet "Anlieger frei" eigentlich?

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Anlieger frei! Darfst du dort hineinfahren?

In den Fahrstunden kommt es manchmal mal vor, dass der Fahrschüler plötzlich stark bremst, anhält  und dann sagt:" Anlieger frei! Hier darf ich nicht rein!"

Darf er wirklich nicht weiterfahren?

 

In der Fahrstunde ist es schnurzpiepegal ob irgendwo ein "Anlieger frei" hängt oder nicht! Das Anlieger-frei-Zeichen verbietet nämlich nichts!

"Anlieger frei" bezieht sich immer auf das Verbotszeichen darüber!

Du musst immer auf das Verbotszeichen achten, welches über dem Anlieger frei hängt! Verbietet dir das Zeichen in diese Straße zu fahren, fährst du auch nicht dort hinein.

Betrifft dich das Verbotszeichen nicht, fährst du einfach weiter!

Hier darfst du mit dem Fahrschulauto nicht hinein!

Verbot für Kraftwagen!

Hier dürfen keine Kraftwagen und sonstigen mehrspurigen Kraftfahrzeuge hinein. Also darf dort auch kein Fahrschulauto hinein!

Hier z.B.darfst du  mit dem fahrschulauto  reinfahren!

Verbot für Kraftfahrzeuge über 3,5t!
Dieses Verbot gilt nicht für PKW! Also mit dem Fahrschulauto einfach weiterfahren!


Die, die eigentlich nicht rein dürfen, dürfen doch rein wenn...

Am Anlieger-frei-Zeichen dürfen sowieso alle die vorbei, die das Verbotszeichen darüber nicht betrifft.

Die, die von dem Verbotszeichen betroffen sind dürfen doch rein, wenn sie Anlieger sind!

Wenn man ein "Anliegen" hat ist man kein "Anlieger"

"Ich muss da durch " ist kein Anlieger!

Anlieger hat nämlich in diesem Fall nichts mit "Anliegen" zu tun!

Anlieger sind die Anwohner oder Geschäftsbetreiber der Straße, sie dürfen dort hinein.

Natürlich müssen diese auch Besuch, Kunden, Handwerker, Postboten usw. empfangen dürfen!
Darum gelten die Personen die die Absicht haben die Anwohner und Geschäfte dieser Straße aufzusuchen, auch als Anlieger.

Dabei ist es vollkommen unerheblich, ob der Besuch letztendlich zustande kommt. Um zu wissen ob jemand zuhause ist, muss man ja erstmal dort klingeln können!

In der Fahrstunde hast du ja niemals vor, irgendwelche Anlieger zu besuchen,  bist also auch kein Anlieger. 
Darum stellst du dir einfach immer in der Fahrstunde vor, dass das Anlieger-Zeichen gar nicht vorhanden ist, sondern beachtest immer nur das Verbotsschild darüber!