Wo sind die Unterschiede zwischen Autobahnen und Kraftfahrstraßen?

Beide sollen ein schnelles Vorankommen ermöglichen!

Autobahnen und Kraftfahrstraßen sind Straßen, die ein schnelles Vorankommen ermöglichen sollen.

Darum dürfen sie auch nur von Fahrzeugen befahren werden, die eine bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit von mehr als 60km/h haben.
Die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit ist die Geschwindigkeit, die in den Fahrzeugpapieren steht. Dort müssen also bei der Höchstgeschwindigkeit mindestens 61km/h eingetragen sein.

Du darfst ja mit deiner B-Fahrerlaubnis auch Fahrzeuge der Klasse AM und L fahren.  Mit diesen Fahrzeugen darfst du z.B. nicht auf Autobahnen und Kraftfahrstraßen. Die AM-Fahrzeuge, wie z.B. ein 50ccm Roller oder 50ccm Quad fahren ja höchstens 45km/h oder die Zugmaschinen der Klasse-L ja sogar nur 32km/h! 

Es wird aber nicht vorgeschrieben, dass man auf diesen Straßen dann tatsächlich mit den entsprechenden Fahrzeugen so schnell fahren muss. Wenn LKW steile Autobahnberge hinauffahren, kriegen sie manchmal bei weitem keine 61km/h drauf, Krafträder mit Anhänger z.B. dürfen auch nur höchstens 60 km/h fahren!

Da diese Straßenarten beide als "Schnellstraßen" dienen sollen, ist das Wenden, und Rückwärtsfahren natürlich strengstens verboten.
Das Ein- und Ausfahren auf oder von diesen Straßen ist nur an den entsprechenden Anschlussstellen erlaubt, das Halten ist auf der Fahrbahn und auch auf dem Seitenstreifen verboten.


Wo sind nun Unterschiede zwischen beiden Straßen?

Die Höchstgeschwindigkeiten

Eine Höchstgeschwindigkeit gibt es auf der Autobahn nicht, nur eine Richtgeschwindigkeit von 130km/h. Du dürftest also auf der Autobahn mit deinem Ferrari unter günstigsten Umständen Vollgas fahren.
Bevor du aber die Richtgeschwindigkeit überschreitest, lies dir bitte den Blogbeitrag "Die blauen Geschwindigkeitszeichen" durch!
Dort steht genau erklärt, wann du die Richtgeschwindigkeit überschreiten darfst und welche Konsequenzen dann ein Unfall haben könnte.

Auf Kraftfahrstraßen gelten die allgemeinen Geschwindigkeitsbegrenzungen! Wenn nicht ausdrücklich anders erlaubt, also innerhalb geschlossener Ortschaften höchstens 50km/h und außerhalb geschlossener Ortschaften 100km/h!

Die Anzahl der Fahrstreifen!

Auf der Autobahn wirst du kaum eine Hauptfahrbahn mit weniger als 2 Fahrstreifen für eine Richtung finden. Oft sind es schon 3 Fahrstreifen pro Richtung. Fast immer ist man von der Gegenfahrbahn auch durch bauliche Trennungen wie z.B. Leitplanken getrennt!

Kraftfahrstraßen sind oft von den normalen anderen Straßen baulich gar nicht zu unterscheiden. Sehr oft hat man dort nur einen Fahrstreifen pro Richtung auf einer gemeinsamen Fahrbahn mit dem Gegenverkehr!


Kreuze , Kreuzungen und Ampeln

Du wirst auf einer Autobahn niemals an Kreuzungen oder Ampeln kommen. Auf der Kraftfahrstraße kommt das öfter vor.
Die Autobahn hat Kreuze und Dreiecke. An einem Autobahnkreuz kreuzen sich 2 Autobahnen, dort kannst du also in 4 verschieden Richtungen fahren. An Autobahndreiecken geht eine neue Autobahn von einer bestehenden ab, insgesamt kannst du dort also in 3 Richtungen fahren, es sieht aus der Luft aus wie ein Y!
Meistens kreuzen sich auch an Autobahnkreuzen Autobahnen mit geraden Nummern und ungeraden Nummern.
Die ungeraden Autobahnen gehen nämlich in Nord-Süd-Richtung, die geraden Autobahnen in Ost-West-Richtungen. Dadurch kannst du in alle vier Himmelsrichtungen fahren.


Von Autobahnen kann man nur rechts ausfahren!

Die Autobahnausfahrten sind zu über 99,9% auf der rechten Seite! Links sind Leitplanke und Gegenverkehr, den sollst du nicht kreuzen, darum verlässt du Autobahnen auf der rechten Seite.

Kraftfahrstraßen kannst du an etlichen Kreuzungen auch nach links verlassen!

Ich habe bisher immer gedacht, dass alle Autobahnausfahrten in Deutschland nur nach rechts abgehen.
Neulich kam aber in einer Quizshow im Fernsehen die Frage wieviel Autobahnausfahrten in Deutschland nach links abgehen. Es gibt tatsächlich doch irgendwo 2 Autobahnausfahrten die nach links weggehen. Auch ein Fahrlehrer lernt also noch dazu!


Autobahnen sind extrem selten innerorts!

Autobahnen verbinden natürlich sehr oft große Städte.

Dass du aber auf einer Autobahn fährst und an einem Ortsschild vorbeikommst, also wirklich innerhalb einer geschlossenen Ortschaft bist, ist wirklich extrem selten. In Berlin gibt es z.B. die alte Avusrennstrecke  die eigentlich eine Autobahn ist. Generell ist eine Innerortsautobahn aber der absolute Ausnahmefall.

Kraftfahrstraßen sind sehr oft auch innerhalb geschlossener Ortschaften. Dass du also auf einer Kraftfahrstraße fährst und an einem gelben Ortsschild vorbeikommst wird öfter vorkommen.


Blaue und gelbe Verkehrszeichen!

Auf der Autobahn hast du blaue Verkehrszeichen, auf der Kraftfahrstraße gelbe. Natürlich sehen z.B. Verbotszeichen und Gefahrzeichen auf Autobahnen und Kraftfahrstraßen genauso aus wie auf anderen Straßen auch.

Entfernungstafeln, Wegweiser, Ausfahrtszeichen usw. sind aber auf der Autobahn generell blau und auf Kraftfahrstraßen gelb.

Manchmal führen z.B. Kraftfahrstraßen auf Autobahnen und man fragt sich, ob man noch auf der Kraftfahrstraße ist oder schon auf der Autobahn und das Autobahnzeichen vielleicht übersehen hat. Sind also die Verkehrstafeln an der Fahrbahn noch gelb, bist du auch noch nicht auf der Autobahn!


Die Autobahn ist letztendlich die größere, schnellere Straße!

Letztendlich kann man sagen, dass die Autobahn die wesentlich größere, schnellere, besser ausgebaute Straße ist. 
Mit ihr werden meistens viel größere Entfernungen verbunden, viele Autobahnen führen kreuz und quer durch mehrere Staaten in Europa.
Autobahnen sind wegen ihrer hohen Verkehrsaufkommen und der Fahrzeugmassen die sie befördern wesentlich abgegrenzter und eigenständiger als Kraftfahrstraßen.
Beide Straßen sind aber besondere Schnellstraßen, auf denen höchste Aufmerksamkeit erforderlich ist. Besonders die deutschen Autobahnen sind natürlich wegen ihrer fehlenden Geschwindigkeitsbegrenzung nahezu einzigartig auf der Welt.

Da das sichere Fahren auf diesen Straßen auch einige Übung, Erfahrung und auch einigen Respekt erfordert, sind in der Führerscheinausbildung auch einige Sonderfahrten auf diesen Straßen Pflicht!