Kennst du den Unterschied zwischen diesen Zeichen?

Sie sehen sich sehr ähnlich und haben doch völlig verschiedene Bedeutungen!
Viele Autofahrer denken, dass diese beiden Zeichen "Vorgeschriebene Fahrtrichtung geradeaus" bedeuten.

Das eckige Zeichen kommt extrem selten vor, darum kennen es viele Menschen nicht.

Es bedeutet aber etwas ganz anderes.


Einbahnstraße

Dieses seltene Zeichen bedeutet also Einbahnstraße. Während das andere, bekanntere Einbahnstraßenzeichen meistens am Anfang von Einbahnstraßen steht, wird dieses Zeichen eher zwischendrin aufgestellt.
Es dient meist als Erinnerungszeichen dafür, dass man sich immer noch in der Einbahnstraße befindet! 

Es ist zu den Fahrzeugführern gedreht, sodass diese direkt darauf zu fahren!

In einer Einbahnstraße darfst du nur in eine Richtung fahren.  Wenden ist in dieser Straße also nicht erlaubt!

Genauso musst du darauf achten, dass du dich aus einer Einbahnstraße kommend, zum Linksabbiegen links einordnest. Das wird so gemacht, damit Rechtsabbieger und Geradeausfahrer sich neben dir einordnen können.

Da dieses Zeichen sowieso kaum eingesetzt wird, will man es  komplett durch das andere bekanntere Einbahnstraßenzeichen ersetzen! Bis 2022 soll es nach und nach aus dem Straßenverkehr verschwinden.

Unten auf dem Bild sind nochmals beide Einbahnstraßenzeichen, rechts noch ein ältere Ausführung des Zeichens!


Vorgeschriebene Fahrtrichtung geradeaus

Dieses runde Zeichen ordnet die Fahrtrichtung an, also heißt es "vorgeschriebene Fahrtrichtung geradeaus!

Es steht also an Kreuzungen oder Einmündungen und verbietet dir das Abbiegen.