Wie stelle ich ein Auto parkfertig ab?

Wie stelle ich ein Auto parkfertig ab?

Am Ende der Prüfungsfahrt wird dich der Prüfer bitten, das Auto parkfertig abzustellen!

Beim Abstellen eines Fahrzeugs gibt es einige Dinge zu beachten!

 

 

 

Das richtige Abstellen bedeutet:

  1. Gegen Wegrollen sichern!
  2. Gegen Diebstahl sichern!
  3. Alle elektrischen Verbraucher aus!

 


Als erstes immer den Motor aus!

Warum zuerst den Motor aus?

Wenn am Ende der Prüfung der Prüfer den Fahrschüler bittet das Auto parkfertig abzustellen, ist das das Zeichen dafür, dass die Prüfungsfahrt jetzt zu Ende ist!

Oft kommt es dann vor, dass dem Fahrschüler erstmal vor Erleichterung ein Stein vom Herzen fällt, er erstmal tief durchatmet und den Fuß von der Kupplung nimmt. Und dann passiert es!

Das Auto springt nach vorne, weil der Gang noch drin war und der Prüfer ist dann natürlich nicht davon begeistert wenn man fast gegen die Mauer oder den Zaun fährt!

Damit dir sowas in der Prüfung und auch sonst nie passiert, stellst du bitte immer zuerst den Motor ab, damit der Wagen nicht mehr planlos nach vorne springen kann!


Gegen Wegrollen sichern!

Damit der Wagen auch immer an den Platz stehen bleibt wo du ihn abgestellt hast, musst du ihn vernünftig gegen das Wegrollen sichern!

Dafür ziehst du die Handbremse an und legst den ersten Gang ein! Der erste Gang hält das Auto fest, falls die Handbremse versagt!

Falls du ein Automatikfahrzeug fährst, stellst du den Wählhebel auf P!

Wenn du an einem steilen Berg stehst, kannst du noch zusätzlich die Vorderräder einlenken, so dass sie beim Wegrollen des Autos sofort vom Bordstein festgehalten werden.


Gegen Diebstahl sichern!

Autos werden manchmal auch gestohlen oder Sachen aus dem Innenraum entwendet!

Darum alle Fenster zu, Schlüssel raus und am Lenkrad drehen bis es einrastet!

 

Erst den Schlüssel raus, dann das Lenkrad einrasten lassen!
Das Lenkrad lässt sich also nur feststellen, wenn der  Schlüssel abgezogen ist! Es wäre fatal, wenn das Lenkrad einrasten würde während der Schlüssel noch steckt!


In der Prüfung kommt es immer wieder vor, dass die Fahrschüler das Lenkrad x-mal von Anschlag zu Anschlag drehen um es einrasten zu lassen, obwohl der Schlüssel noch steckt.
Das sind dann die Momente, in denen man sich als Fahrlehrer gerne unsichtbar machen möchte!

Darum schone die Nerven deines Fahrlehrers und ziehe erst den Schlüssel ab bevor du versuchst das Lenkrad einrasten zu lassen!

 

Ansonsten empfehle ich dir noch,  niemals Wertsachen offen in deinem geparkten Auto liegen zu lassen, weil du Diebe damit geradezu animierst dein Auto aufzubrechen!


Alle elektrischen Verbraucher aus!

Das Auto soll auch wenn es länger gestanden hat wieder anspringen! Die Batterie darf also nicht leer sein, ansonsten lässt sich der Wagen nicht mehr starten!

Darum achte darauf, dass alle elektrischen Verbraucher aus sind, also Radio aus und Licht aus, falls du kein Parklicht oder Standlicht einschalten musst.

 

Bei den meisten Autos gehen Radio und Licht automatisch aus wenn man die Zündung ausschaltet. Es gibt aber noch einige Fahrzeuge bei denen nicht alles über die Zündung abgestellt wird, und Radio und Licht extra ausgestellt werden müssen.


Also einfach 5 Dinge im Halbkreis abarbeiten!

Damit du in der Prüfung  beim Abstellen des Fahrzeugs nichts vergisst, empfehle ich dir nach dem Abstellen des Motors einfach die notwendigen  5 Positionen  im Halbkreis abzuarbeiten.

  1. Handbremse anziehen
  2. Gang einlegen
  3. Schlüssel abziehen
  4. Lenkrad einrasten
  5. Licht ausschalten