Keine Verkehrszeichen, keine Ampel, kein Verkehrspolizist und doch kein rechts vor links!

Es gibt einige Ausnahmen vom rechts vor links! Hier sind sie!

Wenn keine vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen, keine Ampel und kein Verkehrspolizist die Vorfahrt regeln, ist eigentlich rechts vor links!
Trotzdem kann es sein, dass du keine Vorfahrt hast obwohl du von rechts kommst! Diese Situationen sind in der StVO §10 "Einfahren und Anfahren" geregelt!

Wie immer im Straßenverkehr hast du dich auch in diesen Situationen so zu verhalten, dass kein anderer Verkehrsteilnehmer gefährdet wird.
Betont wird aber in §10 noch "Erforderlichenfalls hat sich der Fahrzeugführer einweisen zu lassen"!
Hier gilt also auch mal wieder die Regel "Wenn ich nichts sehen kann, kann ich auch nicht fahren", ich muss mir eine Person suchen die mir beim Einfahren in den fließenden Verkehr behilflich ist, wenn ich selber nichts sehen kann!


Wer über einen abgesenkten Bordstein fährt muss warten!

Gerade wenn man aus kleinen Nebenstraßen kommt, fährt man oft über abgesenkte Bordsteine.
Da sie auf dem Boden sind, achtet man oft nicht darauf und übersieht sie schnell.
Darum "Augen auf", vor allem in Wohngebieten haben wir solche Regelungen sehr oft!

Wenn Schnee liegt und der Bordstein nicht zu sehen ist, musst du natürlich vorsichtig an die Kreuzung fahren und notfalls warten, auch wenn du auf der bevorrechtigten Straße bist!
Du kennst dich in deinem Wohnort aus. Ein Münchener kann z.B. nicht wissen, dass in Hamburg unter dem Schnee ein abgesenkter Bordstein ist!


Wer von einem  Grundstück oder einem anderen Straßenteil kommt muss warten  !

Mit Grundstück oder dem anderen Straßenteil ist dabei nicht nur die eigene Garageneinfahrt gemeint.
Wenn du z.B. von einem Parkplatz oder von der Tankstelle, vom Schwimmbad oder vom Supermarkt kommst, verlässt du auch ein Grundstück oder einen anderen Straßenteil!

Hurra! Das Einparken hat geklappt!

Viel wichtiger ist, dass das Ausparken auch klappt!

Du kommst hier zwar von rechts, aber wieder von einem anderen Straßenteil!
Darum nach dem Parken am Fahrbahnrand daran  denken: "Alle Anderen haben Vorrang!"


Wer aus einem verkehrsberuhigten Bereich kommt muss warten!

Viele kennen den verkehrsberuhigten Bereich nur unter dem Namen "Spielstraße"!
Du darfst in diesem Bereich nur Schrittgeschwindigkeit fahren. Auch hier musst du beim Verlassen eines solchen Bereichs alle anderen Verkehrsteilnehmer auf der Querstraße vorlassen!


Wer aus einem Fußgängerbereich kommt muss Warten!

Generell hast du in einem Fußgängerbereich (Fußgängerzone) mit einem Fahrzeug nichts zu suchen, darum fährst du da auch bitte nicht rein.
Manchmal sind sie jedoch für Lieferverkehr oder Anwohner zu bestimmten Zeiten auch mit Fahrzeugen freigegeben.
Sollte das bei dir zutreffen achtest du bitte darauf, dass du wenn du den Fußgängerbereich verlässt natürlich keine Vorfahrt hast und alle anderen Verkehrsteilnehmer auf der Querstraße vorlässt.


Denke daran!
Augen auf wenn du auf die Straße einfahren willst!! In den oben genannten Situationen musst du alle anderen Verkehrsteilnehmer auf der Querstraße durchlassen, also erst die Fußgänger und Radfahrer und danach die Fahrzeuge auf der Fahrbahn!


Wer aus einem Feld- oder Waldweg kommt muss warten!

An Kreuzungen und Einmündungen hat Vorfahrt wer von rechts kommt!
Das gilt nicht für Fahrzeuge die aus einem Feld- oder Waldweg auf eine Straße kommen.
StVO § 8 Vorfahrt

Ein Feldweg kann geteert oder ungeteert sein, es ist ein Weg, welcher der Land- oder Forstwirtschaft dient und sonst keinerlei Verkehrsbedeutung hat.

Wenn du also aus einem Feld- oder Waldweg kommst, musst du warten und alle Fahrzeuge aus dem Querverkehr durchlassen.